Familie Hacker

                                                   vulgo. Hainer     

Wir sind ein kleiner Familienbetrieb in der Süd-Steirischen Gemeinde Empersdorf, der sich bereits seit 25 Jahren intensiv mit der Veredlung der am Hof gehaltenen Schweine beschäftigt. Auf 12 ha Acker erzeugen wir einen Großteil der für unsere Tiere benötigten Futtermittel. Das zugekaufte Donau Soja wird ohne Gentechnik in Europa angebaut, was zwar einen höher Preis mit sich bringt, aber nicht anders in unsere Hof-Philosophie passen würde. Auf unseren Ackerflächen setzen wir unter anderem auf Fruchtfolgen, Zwischenfrüchte, Begrünungen, und sind immer weiter bestrebt unsern Boden vital und fruchtbar zu erhalten. 

 

Unsere Schweine werden seit 2015 in einem Stall gehalten, der ihnen nicht nur deutlich mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben bietet, es steht ihnen auch ganzjährig ein Auslauf mit Stroh zur Verfügung. Die natürlichen Temperaturwechsel in Kombination mit viel frischer Luft und ausgiebigen Sonnenbädern, machen unsere Schweine Widerstandsfähiger, und den Tierarzt nur zu einem seltenen Gast an unserem Hof. Die Ferkel beziehen wir von der Familie Rumpf aus St.Georgen. Die Qualität und die regionale Herkunft unserer Ferkel sind für uns immens wichtig, und dafür sind wir auch bereit einen fairen Preis zu bezahlen. 

Geschlachtet werden unsere Schweine bei Steirerfleisch in Wolfsberg im Schwarzautal, damit werden die Transportwege so kurz als möglich gehalten. Verarbeitet werden diese dann in unseren Verarbeitungsräumen mit traditionellen Methoden und Modernen Ansprüchen. Wir freuen uns über jeden Kunden der uns durch seinen Einkauf unterstützt, und unser Art der Bewirtschaftung und Verarbeitung damit ermöglicht.